Skip to Navigation

filter by:

Ein herzliches Willkommen dem 35$ Tablet PC für Bildung

Las es auch auf Englisch, Spanisch, und Französisch. One Laptop per Child (OLPC) begrüsst den Einsatz von Minister Kapil Sibal für einen $35 Tablet PC. Bildung ist der wichtigste Weg, um die die Armut zu besiegen, die Umwelt zu retten und Frieden auf der Welt zu erreichen. Der Zugang zu einem vernetzten Laptop oder Tablet PC ist der schnellste Weg, das Lernen überall zu ermöglichen. Wir stimmen vollständig mit Ihnen überein und bitten Sie diesen offenen Brief als ein Versprechen von OLPC zu verstehen, Indien freien Zugang zu unserer Technologie und unserer Erfahrung mit 2 Millionen Laptops in über 40 Ländern und über 25 Sprachen anzubieten. Als humanitäre und karitative Organisation konkurrieren wir nicht. Wir pflegen die Zusammenarbeit und laden Sie dazu ein. Unterdessen würde ich Ihnen gerne die folgenden 6 Anregungen unterbreiten: 1. Konzentrieren sie Ihre Anstrengungen auf Kinder im Alter von 6-12 Jahren. Diese sind der wertvollste Schatz ihres Landes. In der Grundschule handelt das Tablet nicht von Computern oder der Schule. Es ist ein Stück Hoffnung. Mit ihm wird Leidenschaft das wichtigste Werkzeug des Lernens. 2. Ihr Tablet sollte der Tod des Auswendiglernens sein, nicht sein Werkzeug. Eine kreative Gesellschaft wird nicht auf auf dem Auswendiglernen von Fakten aufgebaut, sondern dadurch, dass die Kinder lernen zu Lernen. “Drill and practice” sind ein Mittel des Industriezeitalters, als Wiederholung und Gleichförmigkeit ein Teil des Systems waren. Das digitale Zeitalter ist bestimmt von der Personalisierung, der Zusammenarbeit und der eigenständigen Wissensaneignung. Der Ansatz den OLPC zur Wissensvermittlung verfolgt heisst Konstruktivismus. Wir hoffen, dass Sie diesen Ansatz ebenfalls verfolgen werden. 3. Tablets sind die Zukunft. OLPC hat vor acht Monaten selbst ein eigenes Tablet angekündigt. Ein Aspekt der Tablets muss jedoch mit grosser Vorsicht bedacht werden: Lernen besteht nicht darin, Medien zu konsumieren. Es besteht darin, Dinge zu tun. Das iPad ist durch sein Design ein reines Konsummedium. OLPC mahnt Sie, diesen Fehler nicht zu begehen. 4. Hardware ist viel einfacher. Weniger offensichtlich sind Unempfindlichkeit, die Leserlichkeit des Bildschirms bei direkter Sonneneinstrahlung und geringer Energieverbrauch. Wir können mit Solarenergie arbeiten, weil unser Laptop mit Abstand das Laptop mit dem geringsten Energieverbrauch auf der Erde ist. Aber denken Sie auch an die Kraft des Menschen. Geben Sie den Kindern die Möglichkeit die Geräte mit einer Handkurbel oder ähnlichem aufzuladen wenn es dunkel ist oder es regnet. Sich komplett auf Solarenergie zu verlassen wäre ein Fehler. Unempfindlich heisst wasserabweisend zu sein und einen Fall von 3? Metern auf einen Steinboden zu verkraften. 5. Software ist schwieriger. Linux ist offensichtlich, aber was auch immer Sie tun: bauen Sie kein Spezialgerät mit einer Hand voll Funktionen. Es muss ein zu jedem Zweck verwendbarer Computer sein, für den die ganze Welt Software entwickeln, Applikationen erfinden und programmieren kann. Wir wissen, dass Kinder dem Denken über das Denken am nächsten kommen, wenn sie programmieren. Wenn sie ihre Programme debuggen, lernen sie viel über das Lernen. Dies ist der einzige Weg. 6. Aber der wichtigste von all den ungebetenen Ratschlägen,die ich anzubieten habe, auch das, was am wahrscheinlichsten nicht beachtet wird, ist gutes Industrie Design. Bauen Sie ein günstiges Tablet, kein billiges. Lassen Sie es begehrenswert und liebenswert sein. Es zu besitzen muss Spass machen. Nehmen Sie sich hier Apple zum Vorbild, vielleicht auch OLPC. Betrauen Sie Indiens beste Designer mit dieser Aufgabe. Indien ist so gross, dass Sie der Versuchung anheim fallen könnten, sich mit dem heimischen Markt zufrieden zu geben. Tun Sie es nicht. Die Welt braucht Ihr Gerät und Ihre Führung. Ihr Tablet ist weder eine “Antwort” noch ein “Konkurrent” zu OLPCs XO Laptop. Es ist ein Mitglied einer Familie, die sich der Schaffung von Frieden und Wohlstand durch die Umgestaltung der Bildung verschrieben hat. Abschliessend wiederhole ich mein Angebot: voller, kostenfreier Zugang zu unserer Technologie. Ich dränge Sie dazu, sobald es Ihnen möglich ist, ein Team ans MIT und zu OLPC zu schicken, damit wir unsere Ergebnisse mit Ihnen teilen können. Nicholas Negroponte Founder and Chairman One Laptop per Child Foundation Cambridge, Massachusetts USA

Comments

Welcome: $35 tablet for education | One Laptop per Child (not verified) says: [...] Last week, India’s Human Resource Development Minister Kapil Sibal spoke of the possibilities for a $35 tablet for Indian students.  In response, Nicholas published the open letter below in the Times of India. You can read it also in Spanish, French, and German. [...] July 29, 2010 at 2 pm

Negroponte approva il tablet indiano da 35$ | Netbook News (not verified) says: [...] La scorsa settimana il ministro delle risorse umane indiano, Kapil Sibal, ha parlato della possibilità di avere un tablet da 35$ da destinarsi agli studenti indiani. In risposta, Nicholas Negroponte, ideatore della fondazione OLPC e del progetto che ha portato (e sta portando) il laptop XO a bambini e studenti del terzo mondo, ha pubblicato la lettera aperta che segue, disponibile anche in spagnolo, francese e tedesco. [...] July 29, 2010 at 2 pm

Indien stellt 25-Euro-Tablet für Schüler vor | Netbooknews.d (not verified) says: [...] Update: Wer sich gefragt hat, wie denn Nicholas Negroponte, Vater des OLPC-Projekts auf diese Nachricht reagierte, dem empfehle ich unbedingt seinen offenen Brief auf dem OLPC-Blog. [...] July 30, 2010 at 1 am

OLPC welcomes Education transformation in India « OLPC South (not verified) says: [...] Recently, India’s Human Resource Development Minister Kapil Sibal spoke of the possibilities for a $35 tablet for Indian students.  In response, Nicholas Negroponte, Founder and Chairman, OLPC  published the open letter in the Times of India welcoming India for transformation of education with technology and provided suggestions for enabling universal learning through collaboration. You can read it also in Hindi, Spanish, French, and German. [...] August 15, 2010 at 4 am